Sie sind hier

Medienmitteilungen

CHF 3.3 Mio Stiftungsgelder für Alterskoordination in Gemeinden

Stiftungen erreichen mehr, wenn sie nicht einzeln arbeiten, sondern in ihren Zielen kooperieren. Ein gutes Beispiel ist das mit CHF 3.3 Mio dotierte Engagement der Age-Stiftung, der Walder Stiftung und des Migros-Kulturprozent zum Umgang mit der Alterung der Bevölkerung. Mit dem Programm wird das Wohnen zu Hause durch die Aktivierung von Nachbarschaften und die bessere Koordination von Dienstleistungen unterstützt.

Dominanz kleiner Stiftungen im Schweizer Stiftungssektor

Wenn die Rede von gemeinnützigen Stiftungen ist, konnte man in den vergangenen Jahren viel über Zürich, Basel und die Romandie lesen sowie über grosse Stiftungsgründungen und Spenden. Wie eine detaillierte Untersuchung der Ostschweizer Stiftungslandschaft nun zeigt, ist das Schweizer Stiftungswesen weitaus vielfältiger und breiter und von kleinen Stiftungen dominiert. Eine erstmalige Analyse von Stiftungsvermögen, Leistungsausgaben und Verwaltungskosten bietet neue Erkenntnisse und ergänzt die bisher bekannte Einteilung der Stiftungen nach Zweckausrichtungen.

Der Schweizer Stiftungsreport 2016 wurde heute am 4. Mai 2016 in der Kunsthalle Ziegelhütte in Appenzell vorgestellt und kann ab sofort in deutscher und französischer Spracher heruntergeladen werden.

Beitrag in der Tagesschau von SRF, 5. Mai 2016

Beitrag auf Radio SRF 1, Regionaljournal Ostschweiz

Der Schweizer Stiftungssektor wächst weiter

Ende 2015 zählte der Schweizer Stiftungssektor 13‘075 gemeinnützige Stiftungen. Mit 335 Neugründungen legte das Schweizer Stiftungswesen zahlenmässig nochmals zu und gehört im europäischen Vergleich nach wie vor zu den absoluten Spitzenreitern. Stiften strahlt eine hohe Anziehungskraft aus, ermöglichen Stiftungen doch eine attraktive Kombination von Gestaltungsfreiheit und Zweckbindung. Im Vergleich zum Vorjahr steigt das Netto-Wachstum des Schweizer Stiftungssektors von 137 auf 175 wieder deutlich an.

Stiften bleibt populär: Der Schweizer Stiftungsreport 2015

Das Stiftungswachstum in der Schweiz hält ungebrochen an: Bei 363 neu gegründeten Stiftungen zählt der heute publizierte Schweizer Stiftungsreport 13'064 gemeinnützige Stiftungen. Damit gehört die Schweiz weiterhin zu den stiftungsreichsten Ländern Europas. Das Wachstum 2014 liegt bei 2,8%, die Stiftungsdichte bei 16 Stiftungen auf 10'000 Einwohner.

Der Schweizer Stiftungsreport wird jährlich von SwissFoundations, dem Zentrum für Stiftungsrecht an der Universität Zürich und dem Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel herausgegeben. Er ist die wichtigste Informationsquelle zum Zustand und zur Entwicklung des Schweizer Stiftungssektors und zeigt auf einen Blick alle aktuellen und relevanten Zahlen, Fakten und Trends. Das Spezialthema 2015 widmet sich verschiedenen Wirkungsfragen, der Blick nach Europa geht in diesem Jahr nach Österreich.

Der Report kann unter www.stiftungsreport.ch kostenlos in deutscher und französischer Sprache heruntergeladen werden.

Stiftungsplatz Schweiz

Mehr als 16 Länder beteiligen sich am European Day of Foundations and Donors, der am 1. Oktober 2014 stattfindet. Der europaweite Aktionstag wurde im vergangenen Jahr ins Leben gerufen und hat das Ziel, für die Idee des Stiftens zu werben. In der Schweiz laden 15 Stiftungen und Institutionen ein, über die Zukunft der Stiftungswesens zu diskutieren und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. In Zürich wird anlässlich des Stiftungsgesprächs "Stiftungsplatz Schweiz - Quo vadis?" eine neue Studie von Avenir Suisse zum Schweizer Stiftungssektor vorgestellt.

Europäischer Tag der Stiftungen

Am 1. Oktober 2014 findet der zweite Europäische Tag der Stiftungen statt. Für die Schweiz haben SwissFoundations und proFonds gemeinsam die Trägerschaft übernommen. Die beiden Verbände laden interessierte Stiftungen ein, den 1. Oktober 2014 für ihre Anliegen zu nutzen und eigene Veranstaltungen durchzuführen. Ab heute sind die Website www.tag-der-stiftungen.ch und der Veranstaltungs-kalender online, in den alle Stiftungen ihre Events eintragen können. Stiftungschweiz.ch unterstützt die Initiative als Sponsoringpartner.

Schweizer Stiftungsreport 2014: Die Welt der Stiftungen im Wandel

Fast 13‘000 gemeinnützige Stiftungen bereichern in der Schweiz das kulturelle, soziale und wissenschaftliche Leben. Auch im letzten Jahr ist täglich mehr als eine gemeinnützige Stiftung gegründet worden. Dennoch hat sich die Welt der Stiftungen in den letzten fünf Jahren nachhaltig verändert. Kleine Stiftungen stellen sich Fragen nach ihrer Wirksamkeit, Fusionen scheinen kein Tabu mehr zu sein, Stiftungsräte diskutieren Haftungsthemen und der Umgang mit Mandaten und politischer Einflussnahme werden neu bewertet. Nachzulesen ist dies und mehr im frisch erschienenen Schweizer Stiftungsreport 2014, der aktuelle Zahlen und Fakten zum Schweizer Stiftungssektor sowie die wichtigsten rechtlichen und europäischen Entwicklungen enthält.

Stiftungen in Europa schütten pro Jahr 83 Milliarden Euro für das Gemeinwohl aus

Am 1. Oktober 2013 findet der erste European Day of Foundations and Donors statt. Er wird organisiert vom Donors and Foundations Networks in Europe (DAFNE), das sich aus 24 Stiftungsverbänden aus ganz Europa zusammensetzt und mehr als 6.000 gemeinnützige Stiftungen repräsentiert. Ziel des ersten europaweiten Aktionstages ist es, das Stiftungswesen in Europa sichtbar zu machen und für die Idee des Stiftens zu werben. Zum Auftakt beteiligt sich die Mehrheit der nationalen Stiftungsverbände mit Aktionen in ihrem jeweiligen Land am European Day of Foundations and Donors. 

Der Schweizer Stiftungsreport 2013: Zahlen, Fakten und Trends

Ende 2012 waren 12‘957 gemeinnützige Stiftungen im Handelsregister eingetragen. Damit wurde das Spitzenergebnis aus dem Vorjahr nochmals übertroffen. Die 376 Neugründungen im vergangenen Jahr entsprechen in etwa dem Vorjahreswert. Über die Hälfte der neu gegründeten Stiftungen steht unter Eidgenössischer Stiftungsaufsicht, hat also einen nationalen oder internationalen Zweck. Mit fast 40% weniger Liquidationen gemeinnütziger Stiftungen ist das Nettowachstum 2012 deutlich höher ausgefallen als im Vorjahr. Im Fokus des Schweizer Stiftungsreports 2013 liegt die zunehmende Bedeutung privater Wissenschaftsförderung, ausserdem werden juristische und europäische Entwicklungen dargestellt. 

SwissFoundations und Ethos lancieren Partnerschaft

Beteiligungen an Unternehmen bringen Rechte und Pflichten mit sich. So gilt die Stimmrechtswahrnehmung an Generalversammlungen heute vielerorts als „best practice“. Lange nicht alle Investoren üben ihre Stimme aber auch aus. Insbesondere gemeinnützige Stiftungen scheuen oft den administrativen und inhaltlichen Aufwand. SwissFoundations und Ethos haben aus diesem Grund für SwissFoundations-Mitgliedstiftungen eine massgeschneiderte Lösung entwickelt.

Seiten

Kontakt

Beate Eckhardt, Geschäftsführerin SwissFoundations
T: +41 44 440 00 10
E-Mail schreiben

SF in den Medien (Auswahl)

5.5.2016, SRF (Tagessschau): Schweizer Stiftungen stehen unter Druck
Podcast

22.4.2015, NZZ Video: Viele Stiftungen leiden unter den niedrigen Zinsen
Podcast

21.04.2015, SRF4: Verwilderung im Stiftungsparadies?
Podcast