Sie sind hier

Stiftungssymposium

Schweizer Stiftungssymposium 2018

Dienstag, 19. Juni 2018 - 13h30 bis 21h00
Mittwoch, 20. Juni 2018 - 9h00 bis 13h00


STIFTUNGEN HEUTE - PARTNERSCHAFTLICH, ENGAGIERT, SICHTBAR

Stiftungen geniessen einen hohen Grad an Unabhängigkeit. Dennoch sind sie auf die Mitwirkung anderer angewiesen: Um ihre Ziele zu erreichen, müssen Stiftungen ganz unterschiedliche Akteure mit an Bord holen. Das ist in der Praxis oft nicht einfach. Jede Stiftung muss für sich einen Weg finden, um die Interessen ihrer verschiedenen Stakeholder zu berücksichtigen.

Das Schweizer Stiftungssymposium 2018 nimmt die diversen Beziehungsnetze von Stiftungen gezielt in den Blick: Wie sieht das Verhältnis von Stiftungen zu ihren Förderpartnern aus? Wo liegen die Grenzen als politische Akteure? Wie beeinflussen Stiftungen mit ihrer Kommunikation ihre Aussenwahrnehmung?  Gemeinsam mit Experten und Praktikern wollen wir die Chancen, Herausforderungen und Grenzen ausloten, die in der Beziehung zur Stiftungsumwelt bestehen – zum Staat, zur Verwaltung, zur Öffentlichkeit, zu den Förderprojekten, den Dienstleistern und Kooperationspartnern.

Erstmals findet das Symposium 2018 in einem neuen Format statt: Die Ausweitung auf zwei Tage steht für mehr Programm, vor allem aber auch für mehr Netzwerk-Anlässe, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Eine Vielzahl von parallelen Workshops bietet den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich je nach Interesse ein individuelles Programm zusammenzustellen.

ZUR ANMELDUNG

_

Das 17. Schweizer Stiftungssymposium wird mit freundlicher Unterstützung von unseren Partnern und Sponsoren mitgetragen. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei ihnen bedanken.

Neben den lokal verankerten Sponsoren, der Hirschmann Stiftung (St. Gallen), der Lienhard-Stiftung (Degersheim), der Otto und Veronika Kägi Stiftung (Toggenburg) und der Ria & Arthur Dietschweiler Stiftung (St. Gallen), bedankt sich SwissFoundations herzlich bei der Hasler Stiftung (Bern) für ihre grosszügige Unterstützung.

Medienpartner:

Weitere interessierte Partner können sich per Mail mit uns in Verbindung setzen.

Schweizer Stiftungssymposium 2017

Mittwoch, 7. Juni 2017 - 10h15 bis 17h00

STIFTUNGEN - MEHRWERT FÜR DIE GESELLSCHAFT

Über 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beteiligten sich in der Maison de la paix in Genf an der Auseinandersetzung rund um das Thema Mehrwert, den Stiftungen für die Gesellschaft erzielen. Es wurde deutlich, dass Stiftungswirken nicht allein auf die Fördervergabe von finanziellen Mitteln reduziert werden kann. Vielmehr standen die Wahl der zu lösenden Probleme, die Zusammenarbeit mit Partnern und die Jokerrolle von Stiftungen als gemeinnützige, zivilgesellschaftliche Akteure im Vordergrund. 

Schweizer Stiftungssymposium 2016

Mittwoch, 11. Mai 2016 - 8h30 bis 16h30

ZEIT ALS KAPITAL FÜR FÖRDERSTIFTUNGEN

Stiftungen sind in vielfältiger Weise mit der Zeit verknüpft. Sie verfügen über geduldiges Kapital, das langfristig und nachhaltig eingesetzt werden kann. Das Stiftungssymposium 2016 lotet das Verhältnis von Zeit und Stiftungen in all seinen Facetten aus und bietet wie gewohnt einen spannenden Denk-, Reflexions- und Gesprächsraum mit zahlreichen Netzwerk- und Austauschmöglichkeiten.

Schweizer Stiftungssymposium 2015

Mittwoch, 3. Juni 2015 - 9h00 bis 17h00

OHNE WIRKEN KEINE WIRKUNG WIE STIFTUNGEN IHRE ZIELE ERREICHEN

Die 14. Ausgabe des Schweizer Stiftungssymposiums fand am 3. Juni 2015 im GDI in Rüschlikon statt. Die Ausgabe 2015 lotete verschiedene Facetten des Wirkens und der Wirkung von Stiftungen mit erfahrenen Referentinnen und Referenten aus Praxis und Wissenschaft aus.

Schweizer Stiftungssymposium 2014

Dienstag, 20. Mai 2014 - 9h00 bis 16h30

FOUNDATION 3.0

DIE STIFTUNG DER ZUKUNFT, DIE ZUKUNFT DER STIFTUNGEN

Am 20. Mai 2014 vereinte SwissFoundations bereits zum 13. Mal Praktiker und Expertinnen der Schweizer Stiftungsszene - dieses Jahr in der Romandie. Das Stiftungssymposium 2014 beleuchtete zukünftige Herausforderungen unserer Gesellschaft. Insbesondere standen dabei die Fragen zur Debatte, welche Rolle auf Stiftungen zukommt, was von ihnen erwartet wird und wie sie sich auf die komplexen Zusammenhänge einer globalisierten und immer stärker vernetzten Welt einstellen können.

Das Magazin «Die Stiftung» hat die Tagung besucht und einen Bericht verfasst. Und was sagten die Gäste?

Schweizer Stiftungssymposium 2013

Donnerstag, 6. Juni 2013 - 8h45 bis 17h00

INNOVATION STATT STAGNATION
WIE STIFTUNGEN MIT DER KRISE UMGEHEN

Das Schweizer Stiftungssymposium 2013 stellte in zwei Plenarveranstaltungen und sechs Workshops aktuelle Herausforderungen und innovative Lösungsansätze aus der Praxis zur Diskussion, mit denen sich Stiftungen heute konfrontiert sehen. Neben Schweizer Beiträgen und Fallbeispielen bot das Symposium einen Einblick in den Alltag europäischer Stiftungssektoren. Neben den Beiträgen unserer Referenten blieb Raum zur kreativen Interaktion, Debatten und Ideenentwicklung.

Schweizer Stiftungssymposium 2011

Donnerstag, 24. November 2011 - 10h00 bis 16h15

DOING BY LEARNING
DER SCHWEIZER STIFTUNGSSEKTOR. HERAUSFORDERUNGEN EINER WACHSTUMSBRANCHE

Das 11. Schweizer Stiftungssymposium stellte Themen und Herausforderungen zur Diskussion, die den Schweizer Stiftungssektor aktuell bewegen.
Mit David Emerson, Caroline Hartnell, Dr. Janine Händel, Prof. Dr. Patrick Aebischer, Dr. Benoît Merkt, Prof. Dr. Erwin Heri, Luc Tayart de Borms, Dr. Karsten Timmer und vielen mehr.