Sie sind hier

Der Schweizer Stiftungsreport 2016

Der Schweizer Stiftungsreport wird jährlich von SwissFoundations, dem Zentrum für Stiftungsrecht an der Universität Zürich und dem Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel herausgegeben. Er ist die wichtigste Informationsquelle zum Zustand und zur Entwicklung des Schweizer Stiftungssektors und zeigt auf einen Blick alle aktuellen und relevanten Zahlen, Fakten und Trends. Der Stiftungsreport umfasst 2016 erstmals einen Regionenfokus, der sich im Detail mit der Ostschweizer Stiftungslandschaft beschäftigt.

Ergänzt wird der Report durch zahlreiche Interviews und Gastbeiträge, einen Rückblick auf Veranstaltungen und Publikationen im 2015 und einem Ausblick auf wichtige Termine im laufenden Jahr. Der Report kann unter www.stiftungsreport.ch kostenlos in deutscher, französischer und englischer Sprache heruntergeladen werden.
 

 

Aktuelle Zahlen und Fakten
 

  • Gesamtzahl gemeinnütziger Stiftungen in der Schweiz per Ende 2015: 13’075
  • Zahl Neugründungen 2015: 335 gemeinnützige Stiftungen
  • Liquidationen: 149 (2015) versus 226 (2014)
  • Anteil der gemeinnützigen Stiftungen, die seit 2000 gegründet wurden: 41,6%
  • Kanton mit den meisten Stiftungen: Zürich (2‘261)
  • Kanton mit höchstem Brutto-Zuwachs an Stiftungen: Zürich (61)
  • Kanton mit höchstem Netto-Zuwachs an Stiftungen: Genf (38)
  • Kanton mit der höchsten Stiftungsdichte: Basel-Stadt (45,7 Stiftungen auf 10'000 Einwohner)
  • Anteil der Stiftungen unter eidgenössischer Aufsicht: 31,7%