Sie sind hier

Robert Hahnloser Stiftung

Der einzige Zweck der Robert Hahnloser Stiftung ist es, die Konferenzen der Caux-Stiftung sowie Unterhaltsarbeiten am ehemaligen Jugendstilhotel, das heute als Konferenzzentrum dient, finanziell zu unterstützen.

Die Caux-Stiftung ist 1946 gegründet worden, mit der Absicht, Menschen aus den Kriegsnationen nach dem 2. WK für die Versöhnungsarbeit zusammenzubringen. Diesem Gedankengut, dass das Gute in der Welt im Individuum beginnt, prägt noch heute die Arbeit der Stiftung. Die Stiftung bietet während der Sommerkonferenz erfolgreich Scholar Courses für Jugendliche und neu auch Workshops für Kinder an. In den Sommermonaten Juli/August besuchen zwischen 1‘000 und 2‘000 Personen die Veranstaltungen und Konferenzen der Caux-Stiftung. Zu den Rednern gehörten unter anderem Kofi Annan und weitere bekannte Persönlichkeiten.

Die Robert Hahnloser Stiftung nimmt keine externen Gesuche entgegen.

Kontaktperson: 
Franziska Dahinden

Luzernerstrasse 94

6010 Kriens LU