Sie sind hier

Stiftungssymposium

Netzwerkanlässe

Am Dienstag 21. Mai von 18.00 bis 19.00 Uhr werden verschiedene Netzwerkanlässe angeboten. Einzelne sind frei zugänglich, andere nur auf Einladung. Das Abendprogramm beginnt mit einem Apéro um 19.00 Uhr. Dinner ab 20.00 Uhr. Bar und Musik bis spät.

Anmeldungen können auf der App vermerkt werden. Mit dem persönlichen Link, den Sie bei der Anmeldung erhalten haben, können Sie sich sowohl für die Netzwerk-Anlässe, als auch für die Workshops vormerken. Der Link wird Ihnen eine Woche vor Beginn der Veranstaltung erneut zugestellt.

(Anmeldung möglich)
«Nur noch kurz die Welt retten…?» Burnout und Resilienz in der gemeinnützigen Arbeit

Referat und Diskussion mit Christian Bartsch, Burnout-Coach und Resilienz-Trainer, mit einer Einführung von Beate Eckhardt, Geschäftsführerin SwissFoundations

(Anmeldung möglich)
«Wie ein Trottinett zur Teilnahme an der Tour de France» Warum die geplante Aufhebung der Ausnahmen für gemeinnützige Stiftungen im Bereich des AIA verfehlt ist

Referat und Diskussion mit Prof. Dr. Andrea Opel, Professorin für Steuerrecht an der Universität Luzern und Konsulentin bei Bär & Karrer, und Dr. Lukas von Orelli, Präsident SwissFoundations

(Anmeldung möglich)
Jogging – Das Symposiums-Fitnessprogramm

mit Karsten Timmer

(Anmeldung möglich) begrenzte Teilnehmerzahl (40) – Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt

Besuch und Führung BLS Schiffswerft

jeweils in Deutsch und Französisch

(Anmeldung möglich) begrenzte Teilnehmerzahl (25) – Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt

Besuch und Führung Thun-Panorama sowie Sonderausstellung

jeweils in Deutsch und Französisch

(Anmeldung möglich) begrenzte Teilnehmerzahl (20) – Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt

Durch Thun via Velo

Individualreisende unter den SymposiumsteilnehmerInnen sind eingeladen, auf eigene Faust drauflos zu radeln.

(nur auf Einladung)
CEPS Alumni-Treffen «Intensiv-Lehrgang Stiftungsmanagement»

 

**Spezialveranstaltung um 22.00 Uhr**

 

Performance «A Moment in Time» von Victorine Müller

anlässlich des 50. Jubiläums der Stanley Thomas Johnson Stiftung

"Körper im Licht : Victorine Müller widmet sich in ihrem ganzen Schaffen existenziellen Fragen und Wünschen. Zu diesen gehört auch die Hinwendung zum Geistigen, das sich in der grossen Bedeutung des Lichtes manifestiert. Erst die Beleuchtung vollendet ihre Werke und trägt zur besonderen Anziehungskraft bei. Wo die Künstlerin das Licht nicht mit Hilfe von Lampen und Scheinwerfern setzen kann, findet sie Wege, es in anderer Form auftreten zu lassen: mit fluoreszierenden Stoffen und Farben oder mit Leuchtstiften und Aquarellen, die sie für ihre ebenso zarten wie zärtlichen Zeichnungen verwendet. «Körper im Licht» sind all ihre Werke; Körper unter demselben Licht, sind wir alle, gemeinschaftlich verbunden. Mit ihrer seltenen Fähigkeit zum Geben, Berühren, Kommunizieren und Verbinden macht Victorine Müller uns dies in selten mutiger und tröstlicher Weise deutlich." (Christoph Vögele)

Medienpartner

DIE STIFTUNG – Magazin für Stiftungswesen und Philanthropie ist mit einer verbreiteten Auflage von 21.500 Exemplaren (14.000 Exemplare DIE STIFTUNG und 7.500 Exemplare DIE STIFTUNG Schweiz) das reichweitenstärkste Medium für das Stiftungswesen im deutschsprachigen Raum. Mit unabhängigem Journalismus erreicht sie die Entscheider in Stiftungen und ist Meinungsbildner im Dritten Sektor. Ergänzt wird das Printmagazin durch die Onlineplattform www.die-stiftung.de, die das aktuelle Entwicklungen im Stiftungssektor aufgreift.

In Bildern

Fotos © 2018 SwissFoundations, Regina Jäger


DAS STIFTUNGSSYMPOSIUM 2018
 


DAS STIFTUNGSSYMPOSIUM 2017
 

DAS STIFTUNGSSYMPOSIUM 2016