Sie sind hier

Medienmitteilungen

Europäischer Tag der Stiftungen

Am 1. Oktober 2014 findet der zweite Europäische Tag der Stiftungen statt. Für die Schweiz haben SwissFoundations und proFonds gemeinsam die Trägerschaft übernommen. Die beiden Verbände laden interessierte Stiftungen ein, den 1. Oktober 2014 für ihre Anliegen zu nutzen und eigene Veranstaltungen durchzuführen. Ab heute sind die Website www.tag-der-stiftungen.ch und der Veranstaltungs-kalender online, in den alle Stiftungen ihre Events eintragen können. Stiftungschweiz.ch unterstützt die Initiative als Sponsoringpartner.

Schweizer Stiftungsreport 2014: Die Welt der Stiftungen im Wandel

Fast 13‘000 gemeinnützige Stiftungen bereichern in der Schweiz das kulturelle, soziale und wissenschaftliche Leben. Auch im letzten Jahr ist täglich mehr als eine gemeinnützige Stiftung gegründet worden. Dennoch hat sich die Welt der Stiftungen in den letzten fünf Jahren nachhaltig verändert. Kleine Stiftungen stellen sich Fragen nach ihrer Wirksamkeit, Fusionen scheinen kein Tabu mehr zu sein, Stiftungsräte diskutieren Haftungsthemen und der Umgang mit Mandaten und politischer Einflussnahme werden neu bewertet. Nachzulesen ist dies und mehr im frisch erschienenen Schweizer Stiftungsreport 2014, der aktuelle Zahlen und Fakten zum Schweizer Stiftungssektor sowie die wichtigsten rechtlichen und europäischen Entwicklungen enthält.

Stiftungen in Europa schütten pro Jahr 83 Milliarden Euro für das Gemeinwohl aus

Am 1. Oktober 2013 findet der erste European Day of Foundations and Donors statt. Er wird organisiert vom Donors and Foundations Networks in Europe (DAFNE), das sich aus 24 Stiftungsverbänden aus ganz Europa zusammensetzt und mehr als 6.000 gemeinnützige Stiftungen repräsentiert. Ziel des ersten europaweiten Aktionstages ist es, das Stiftungswesen in Europa sichtbar zu machen und für die Idee des Stiftens zu werben. Zum Auftakt beteiligt sich die Mehrheit der nationalen Stiftungsverbände mit Aktionen in ihrem jeweiligen Land am European Day of Foundations and Donors. 

Der Schweizer Stiftungsreport 2013: Zahlen, Fakten und Trends

Ende 2012 waren 12‘957 gemeinnützige Stiftungen im Handelsregister eingetragen. Damit wurde das Spitzenergebnis aus dem Vorjahr nochmals übertroffen. Die 376 Neugründungen im vergangenen Jahr entsprechen in etwa dem Vorjahreswert. Über die Hälfte der neu gegründeten Stiftungen steht unter Eidgenössischer Stiftungsaufsicht, hat also einen nationalen oder internationalen Zweck. Mit fast 40% weniger Liquidationen gemeinnütziger Stiftungen ist das Nettowachstum 2012 deutlich höher ausgefallen als im Vorjahr. Im Fokus des Schweizer Stiftungsreports 2013 liegt die zunehmende Bedeutung privater Wissenschaftsförderung, ausserdem werden juristische und europäische Entwicklungen dargestellt. 

SwissFoundations und Ethos lancieren Partnerschaft

Beteiligungen an Unternehmen bringen Rechte und Pflichten mit sich. So gilt die Stimmrechtswahrnehmung an Generalversammlungen heute vielerorts als „best practice“. Lange nicht alle Investoren üben ihre Stimme aber auch aus. Insbesondere gemeinnützige Stiftungen scheuen oft den administrativen und inhaltlichen Aufwand. SwissFoundations und Ethos haben aus diesem Grund für SwissFoundations-Mitgliedstiftungen eine massgeschneiderte Lösung entwickelt.

Haus der Stiftungen in Genf eröffnet

Am 5. November 2012 eröffnet SwissFoundations, gemeinsam mit der Fondation Louis-Jeantet in Genf das bereits zweite Haus der Stiftungen in Zürich. Die offizielle Eröffnung findet unter Beisein von Regierungsrat David Hiler, Gerry Salole vom European Foundation Centre und Karin Jestin von der Fondation Lombard Odier und Vorstandsmitglied von SwissFoundations statt.

Der Schweizer Stiftungssektor wächst weiter

2011 wurden in der Schweiz 374 neue Stiftungen gegründet. Spitzenreiter in Bezug auf die Gesamtzahl der eingetragenen Stiftungen ist wie im Vorjahr der Kanton Zürich, gefolgt von den Kantonen Waadt, Bern und Genf. Damit waren im vergangenen Jahr 12‘715 gemeinnützige Stiftungen aktiv, so viele wie nie zuvor. Auch das Stiftungsvermögen ist trotz der Finanzkrise deutlich angestiegen und beträgt über 70 Milliarden Franken. Dieser erfreuliche Trend kann aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich das Stiftungswesen in Umbruch befindet – in der Schweiz wie in Europa. Der heute präsentierte Schweizer Stiftungsreport 2012 bietet neue Ein- und Ausblicke.

Wie viel darf ein Stiftungsrat verdienen?

In der Schweiz gibt es derzeit gegen 12'500 Stiftungen, 76'000 Vereine und 10'000 Genossenschaften. Gemeinnützige Arbeit wird umso wichtiger, je mehr sich der Staat aus Spar­gründen aus bisherigen Aufgabengebieten zurückzieht. Eine vom Centre for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel publizierte Studie nimmt erstmals umfassend zur bisherigen Praxis von Aufsichts- und Steuerbehörden Stellung: Moderate Entschädigungen stellen das Nonprofit-System nicht in Frage – im Gegenteil. Es müssen auch künftig genügend Freiwillige bereit sein, Verantwortung zu übernehmen und sich dabei einem Haftungsrisiko auszu­setzen.

Die Studie kann kostenlos unter www.ceps.unibas.ch herunter geladen werden.

Neues Wissensportal zum Schweizer Stiftungswesen

Das Schweizer Stiftungswesen ist in vielen Belangen eine Blackbox. Trotz der wachsenden Bedeutung des dritten Sektors fehlen nach wie vor verlässliche Zahlen und Fakten sowie eine zentrale Informationsplattform. Das vom Verband der Schweizer Förderstiftungen anfangs März 2012 lancierte Wissensportal www.swissfoundations.ch bietet erstmals einen ausführlichen Überblick über vorhandene Daten sowie über relevante Entwicklungen und Aktualitäten im Schweizer Stiftungswesen und im nahen Ausland. 

Positive Zwischenbilanz für das erste universitäre Zentrum für Stiftungswesen und Philanthropie der Schweiz

2008 wurde an der Universität Basel das erste Zentrum für Stiftungswesen und Philanthropie der Schweiz eröffnet. Nach drei Jahren ziehen das Rektorat der Universität Basel und SwissFoundations als Initiantin des Zentrums eine positive Zwischenbilanz. Das Centre for Philanthropy Studies bietet ein breites, wissenschaftlich abgestütztes Forschungs- und Weiterbildungsangebot und hat sich in kurzer Zeit zu einem Meinungsführer im schweizerischen Nonprofit-Sektor entwickelt.

Seiten

Kontakt

Beate Eckhardt, Geschäftsführerin SwissFoundations
T: +41 44 440 00 10
E-Mail schreiben

SF in den Medien (Auswahl)

26.9.2017, RTS La Matinale: Les fondations romandes agissent de plus en plus en situation d'urgence
Online

7.6.2017, DIE STIFTUNG: Stärke plus Sichtbarkeit gleich Wahrnehmung
Online

5.5.2016, SRF (Tagessschau): Schweizer Stiftungen stehen unter Druck
Podcast

22.4.2015, NZZ Video: Viele Stiftungen leiden unter den niedrigen Zinsen
Podcast

21.04.2015, SRF4: Verwilderung im Stiftungsparadies?
Podcast