Sie sind hier

Fritz-Gerber-Stiftung für begabte junge Menschen

 
Schwerpunkte der Fördertätigkeit: Die Stiftung konzentriert sich auf Einzelfallhilfe und unterstützt junge Menschen direkt mit einem finanziellen Beitrag. Dagegen sollen Institutionen nur in begründeten Ausnahmefällen von der Unterstützung der Stiftung profitieren können. Die Stiftung spricht auf der Basis von schriftlichen Gesuchen – ergänzt durch eigene Abklärungen – Beiträge, deren Höhe individuell ist, die aber in der Regel zwischen 5'000 Franken und 20'000 Franken liegen. Diese Gelder sind von den Begünstigten zielgerichtet einzusetzen, so beispielsweise für eine Zusatz- oder Zweitausbildung im In- oder Ausland, für ergänzenden Privatunterricht im musischen oder sportlichen Bereich oder für die Finanzierung eines Auslandaufenthaltes.
Unterstützungsberechtigt sind junge Menschen im Alter zwischen 10 und 25 Jahren, die in der Schweiz ihren dauernden Wohnsitz haben. Unterstützt werden Gesuche begabter junger Menschen in den Bereichen Schule (inkl. Fachhochschulen), Handwerk, Kultur und Sport. Nicht berücksichtigt werden Gesuche von Bewerbern der Universitäten und der ETH.

Kontaktperson: 
Stéphanie Ramel

Kirchgasse 38

8001 Zürich
Telefon: 
+41 44 260 53 83