Vous êtes ici

Art et culture

Le cercle de travail "Art et culture" est co-dirigé par Regula Koch, directrice de la Landis & Gyr Stiftung, et Nathalie Unternährer, responsable Art et Culture de la Christoph Merian Stiftung. 

Les membres de SwissFoundations peuvent s'inscrire aux différentes manifestations dans le forum des membres. En outre, les programmes, les présentations ainsi que d'autres documents sont disponibles en téléchargement dans le forum.

Rencontres & ateliers :

29 octobre 2019 -
8032 Zürich

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR

Wenn Stiftungen ihre Kräfte bündeln und Kooperationen eingehen, entstehen tragfähige und nachhaltige Lösungen für gesellschaftliche Probleme und Herausforderungen. Es gibt unzählige erfolgreiche Beispiele dafür. Ein Beispiel aus dem Kulturbereich ist die Beratungsstelle für den Umgang mit Künstlernachlässen, die von vier Kulturstiftungen initiiert und vom SIK-ISEA entwickelt wurde und nun auch vom SIK betrieben wird. 

 
Ein weiteres Thema, das um gesellschaftliche Relevanz ringt, ist das Verschwinden des Feuilletons. Ein öffentlicher Diskurs über Kulturproduktionen fehlt. Die Publikumspresse kann ihre Rolle als Vermittlerin immer weniger übernehmen. Im Gegenzug dazu erhält die Kultur von privaten Förderstiftungen immer mehr Geld und die Kunst- und Kulturproduktion wächst. Soll man als Kulturstiftung auf dieses Missverhältnis reagieren?
 
SwissFoundations möchte am Workshop Einblick in das erfolgreiche Beispiel geben und das Thema des Symposiums, die Feuilletonförderung, nochmals aufnehmen, unsere Mitglieder auf den neusten Stand bringen und konkreter werden lassen. Zudem bietet der Anlass viel Raum für die Vernetzung.
30 août 2018 -
4002 Basel

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR

Wirkungsorientiertes Fördern ist zurzeit in aller Munde. Das CEPS bietet Weiterbildungen dazu an, Phineo lanciert Praxisworkshops und Stiftungen müssen sich vermehrt damit auseinandersetzen. Doch wie geht man dieses Thema an? Wie kann man Aussagen über die Wirkung erhalten, ohne riesigen administrativen Aufwand? Was lässt sich überhaupt messen und welche Zielgrössen braucht es dazu? Der AK Kunst & Kultur widmet sich diesem Thema und lanciert anhand von Praxisbeispielen die spannende und hoffentlich weiterführende Diskussion.

 
16 novembre 2017 -
1007 Lausanne

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR

Nach unserer Studienreise ins Tessin freuen wir uns, am 16. November 2017 alle interessierten Kulturstiftungen zu einem Get-to-Know mit kulturfördernden Stiftungen in der Romandie einzuladen. Die Reise führt uns nach Lausanne, wo wir gemeinsam mit der Präsidentin und dem Direktor den neuen Holzpavillon des Théâtre de Vidy besuchen und nach einem gemeinsamen Mittagessen die Möglichkeit haben, unter Führung von Vera Michalski-Hoffmann die Jan Michalski Stiftung in Montricher zu besichtigen.

«L’architecture au service de la littérature et de l’art»
16 novembre 2017 -
1007 Lausanne

CERCLE DE TRAVAIL ART & CULTURE

Après une excursion au Tessin en 2015, le Cercle de travail Art & Culture rend visite aux fondations culturelles romandes cet automne, sur le thème «l’Architecture au service de la littérature et de l’art». Après une visite du nouveau pavillon en bois du Théâtre de Vidy et une session interne d’échange entre fondations, les participants auront l'occasion de visiter la Fondation Jan Michalski à Montricher et de dialoguer avec sa présidente, Vera Michalski-Hoffmann.

3 avril 2017 -
8001 Zürich

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR

Finanzierungsmodelle gemeinnütziger Stiftungen sind vielfältig. Sie reichen von Förderbeiträgen über Darlehen bis hin zu Impact Investments. Mit unternehmerischen Finanzierungsmodellen investieren Stiftungen in Organisationen, die denselben Zweck verfolgen wie sie. Sind solche Modelle im Sozialbereich zunehmend bekannt, stellen sie im Kulturbereich noch Neuland dar. Der Workshop des AK Kunst & Kultur greift das Thema auf und lässt Experten zu steuerrechtlichen und inhaltlichen Aspekten des Impact Investings zu Wort kommen. Weitere Themen des Jahrestreffens: Diskussion des geplanten Merkblattes zur sozialen Sicherheit von KünstlerInnen, Rück- und Ausblick kürzlich stattgefundener Kooperationen, Präsentation einer neuen Initiative der SSUDK.

9 juin 2016 -
4052 Basel

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR

Neben der Präsentation und Diskussion der neuen Kulturförderstrategie der Christoph Merian Stiftung werden die Teilnehmenden im ersten Workshop 2016 über den Stand der Arbeiten verschiedener gemeinsamer Projekte und Initiativen informiert.

Im Anschluss an den Workshop gibt es die Möglichkeit, das neue Basler Kunstmuseum zu besichtigen.

29 septembre 2015 -
Lugano und Caslano

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR  |  CERCLE DE TRAVAIL ART & CULTURE

Ein Blick über den Gotthard – SF Kulturstiftungen treffen sich mit Tessiner Kolleg/innen.
Im Rahmen einer Arbeitsreise sind interessierte SwissFoundations Kulturstiftungen zu Gast bei der Artephilein Foundation und der Fondazione Bally per la Cultura und besichtigen das LAC – Lugano Arte e Cultura, das neue vom Architekten Ivano Gianola entworfene Kunst- und Kulturzentrum in Lugano.

Dans le cadre d’une sortie de travail, les fondations culturelles membres de SwissFoundations sont invitées au Tessin par Artephilein Foundation et par la Fondazione Bally per la Cultura et visitent le centre d’art et de culture LAC – Lugano Arte e Cultura, réalisé par l’architecte Ivano Gianola.
22 janvier 2015 -
8001 Zürich

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR

Themengruppe "Künstlernachlässe": Mirjam Beerli, UBS Kulturstiftung; Regula Koch, LANDIS & GYR STIFTUNG; Corinne Linda Sotzek, Ernst Göhner Stiftung; Benno Schubiger, Sophie und Karl Binding Stiftung; sowie Roger Fayet, Matthias Oberli und Michael Schmid vom SIK. Weitere Mitglieder von SF sind herzlich willkommen!

25 août 2014 -
8001 Zürich

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR

Ein Arbeitskreistreffen mit ausgewählten Gästen: Vernehmlassung zur Kulturbotschaft 2016 – 2019: Urs Schnell, Direktor der FONDATION SUISA berichtet über den aktuellen Stand der Vernehmlassung; Künstlernachlässe: Dr. Roger Fayet, Direktor des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft SIK-ISEA stellt die SIK-Studie „Umgang mit Künstlernachlässen in der Schweiz“ vor; Sozialversicherung für Kunstschaffende: Dr. Roland E. Hofer, Kanton SH, Präsident der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Kulturbeauftragten (KBK), berichtet über den Stand bei den Sozialversicherungen für Kunstschaffende aus der Sicht der Kantone.

22 mai 2014 -
Zürich

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR

Hier finden Sie verschiedene Dokumente des Arbeitskreises Kultur.

Pages

Cercles de travail de SwissFoundations

Les Cercles de travail de SwissFoundations constituent des plateformes protégées pour échanger au sujet de thèmes spécifiques en lien avec les fondations. Ces Cercles sont exclusivement réservés aux membres de SwissFoundations.