Sie sind hier

Veranstaltungskalender

Frühere Veranstaltungen finden Sie im Archiv

Sinfonie d’intenti
18. Oktober 2019 -
6900 Lugano

Passioni, visioni e progetti di mecenatismo musicale

Am 18. Oktober findet im Grossen Saal der Musikhochschule Lugano (Conservatorio di Lugano) das Symposium „Sinfonie d’intenti: passioni, visioni e progetti di mecenatismo musicale" (Sinfonie d‘intenti - Leidenschaft, Visionen und Projekte des Musikmäzenatentums) statt.

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Elisa Bortoluzzi Dubach und in Zusammenarbeit mit der Fondazione Fitzcarraldo diskutieren Persönlichkeiten des internationalen Mäzenatentums mit Spitzenmusikern über Werte und Beweggründe für private Förderung in der Musik. Ein Tag der Auseinandersetzung mit Strategien und Paradigmen des zeitgenössischen Mäzenatentums - mit vielen Impulsen und herausragender Musik.
Programm & Anmeldung

Philanthropie am Morgen
24. Oktober 2019 -
4052 Basel

Die Workshop-Reihe Philanthropie am Morgen öffnet den Raum, um sich bei Kaffee und Gipfeli zu vernetzen, auszutauschen und konkrete Situationen zu diskutieren. Ausgewählte Referentinnen und Referenten bieten Ihnen einen Einblick in ihre praktische Arbeit. Das Veranstaltungsgefäss expandiert neu nach Zürich und ist 2019 zweimal zu Gast im Kulturpark.

MEHR

Philanthropie am Morgen
29. Oktober 2019 -
8005 Zürich

Die Workshop-Reihe Philanthropie am Morgen öffnet den Raum, um sich bei Kaffee und Gipfeli zu vernetzen, auszutauschen und konkrete Situationen zu diskutieren. Ausgewählte Referentinnen und Referenten bieten Ihnen einen Einblick in ihre praktische Arbeit. Das Veranstaltungsgefäss expandiert neu nach Zürich und ist 2019 zweimal zu Gast im Kulturpark.

MEHR

29. Oktober 2019 -
8032 Zürich

ARBEITSKREIS KUNST & KULTUR

Wenn Stiftungen ihre Kräfte bündeln und Kooperationen eingehen, entstehen tragfähige und nachhaltige Lösungen für gesellschaftliche Probleme und Herausforderungen. Es gibt unzählige erfolgreiche Beispiele dafür. Ein Beispiel aus dem Kulturbereich ist die Beratungsstelle für den Umgang mit Künstlernachlässen, die von vier Kulturstiftungen initiiert und vom SIK-ISEA entwickelt wurde und nun auch vom SIK betrieben wird. 

 
Ein weiteres Thema, das um gesellschaftliche Relevanz ringt, ist das Verschwinden des Feuilletons. Ein öffentlicher Diskurs über Kulturproduktionen fehlt. Die Publikumspresse kann ihre Rolle als Vermittlerin immer weniger übernehmen. Im Gegenzug dazu erhält die Kultur von privaten Förderstiftungen immer mehr Geld und die Kunst- und Kulturproduktion wächst. Soll man als Kulturstiftung auf dieses Missverhältnis reagieren?
 
SwissFoundations möchte am Workshop Einblick in das erfolgreiche Beispiel geben und das Thema des Symposiums, die Feuilletonförderung, nochmals aufnehmen, unsere Mitglieder auf den neusten Stand bringen und konkreter werden lassen. Zudem bietet der Anlass viel Raum für die Vernetzung.
EVPA Konferenz «Celebrating Impact»
5. November 2019 -
Den Haag

Vom 5. bis 7. November 2019 treffen sich in Den Haag mehr als 900 TeilnehmerInnen zur 15. Jahreskonferenz der European Venture Philanthropy Association (EVPA), um über die Verknüpfung von Investments mit Philanthropie zu diskutieren. Behandelt werden unter anderem folgende Fragen und Themen: Wie kann man ein Impact - Ökosystem schaffen? Wie können wir Sozialorganisationen und wirkungsorientierte Unternehmen bei der Erreichung der nächsten Stufe ihrer Entwicklung unterstützen? Wie kann Human Centred Design bei der Finanzierung von Sozialorganisationen eingesetzt werden? Was als nächstes kommt: Neue Trends in den Bereichen Venture Philanthropy und Social Investment (VP/SI)? Wie können wir den Venture Philanthropy-Ansatz nutzen um Herausforderungen wie sozialen Wohnungsbau und Klimawandel erfolgreich anzugehen.

Infos und Anmeldung

7. November 2019 -
1208 Genève

While 1% of donations are for peace, a far higher percentage of philanthropic work takes place in societies that experience deep social divisions or even open violence. Foundations can make a big difference in those contexts but also need to navigate complex local dynamics. Whatever the primary purpose of your philanthropic work, how can you understand the local context and best adapt to it, particularly in high-risk environments?

11. November 2019 -
1196 Gland

While the topic of climate change gains in visibility every day, a parallel but non less urgent matter is often left aside: Biodiversity. On the 11th of November 2019, we will explore together key aspects of this topic, as well as the main events and dates of 2020 in the Presence of Akanksha Khatri, Head of Nature and Biodiversity Initiative at the WEF and Marco Lambertini, Director-General of WWF International. An increase of attention and action is necessary.

Der Schweizer Stiftungstag 2019
14. November 2019 -
Luzern

Für die Schweiz und die Welt. Was Stiftungen leisten

Die 31. proFonds-Tagung widmet sich dem unverzichtbaren Beitrag von Stiftungen und NPO zum Wohl der Gesellschaft und greift exemplarisch einige gesellschaftlich relevante Aktionsfelder auf. Dabei geht es bspw. um die aussenpolitische Bedeutung von Stiftungen und NPO, den Umweltschutz, die Zukunft der humanitären Hilfe oder um die Frage, wie Stiftungen zur Bildung, Kultur und zum demokratischen Dialog beitragen können. Auch die notwendigen Rahmenbedingungen und die praktischen Aspekteeiner wirkungsvollen Stiftungsarbeit werden diskutiert.
 
12. Liechtensteinischer Stiftungsrechtstag 2019
14. November 2019 -
Vaduz

10 Jahre Neues Stiftungsrecht: Bestandsaufnahme und Perspektiven

10 Jahre nach Inkrafttreten des neuen Liechtensteinischen Stiftungsrechts wird auf der diesjährigen Jubiläumstagung den Fragen nachgegangen, was die Totalrevision für den Stiftungsstandort Liechtenstein bedeutet hat und welche weiteren Entwicklung notwendig sind, um die Attraktivität des Liechtensteinischen Stiftungsstandorts auch in Zukunft bestmöglich zu gewährleisten.

Weitere Informationen und Anmeldung

Anmeldeschluss: 4. November 2019

28. November 2019 -
6003 Luzern

Exklusiv für Mitglieder von SwissFoundations

Im Normalfall brauchen Sie viel Zeit und Kraft, um die Aufmerksamkeit der Medien für Ihre Themen zu gewinnen. In einer kritischen Situation haben Sie diese gratis. Und solche Momente kommen manchmal schneller als erwartet. Vielleicht hat ein Stiftungsrat das Falsche im falschen Moment am falschen Ort gesagt. Vielleicht ist ein von Ihnen beackertes Thema plötzlich im Strudel öffentlicher Diskussionen. Kritische Situationen sollte man in unkritischen Zeiten besser trainieren.

Seiten

Impressionen

18. STIFTUNGSSYMPOSIUM
21. & 22. MAI 2019, THUN 
 


17. STIFTUNGSSYMPOSIUM
19. & 20. JUNI 2018, ST. GALLEN

STIFTUNGSGESPRÄCH 2017
28. SEPTEMBER 2017, ZÜRICH

Stiftungsgespräch 2017

16. STIFTUNGSSYMPOSIUM
7. JUNI 2017, GENF

Schweizer Stiftungssymposium 2017 | Symposium des fondations suisses 2017