Sie sind hier

Beste Stiftungsratspraxis 2017

6. September 2017

«Wie können Stiftungen trotz bescheidenen Erträgen Grosses bewirken?»

Mittwoch, 6. September 2017, 10.30 - 16.30 Uhr
Lake Side Casino Zürichhorn, Zürich

Die allermeisten gemeinnützigen Stiftungen sind klein. Oder mittelgross. Jedenfalls haben sie nicht ausgesorgt. Sie sind auf Erträge angewiesen. Was aber, wenn diese bescheiden bleiben oder gar ausfallen? Wie strecken sich ihre Stiftungsräte am besten zur Decke? Schon angehende Stifterinnen und Stifter müssen sich fragen, ob das zur Verfügung stehende Vermögen die Errichtung einer selbständigen Stiftung rechtfertigt oder nicht eher eine unselbständige Stiftung im Rahmen einer Dachstiftung sinnvoll wäre. Braucht die Stiftung unter den Bedingungen magerer Erträge besondere Qualifikationen im Stiftungsrat, und welchen Einfluss haben beschränkte Erträge auf die Geschäftsführung? Immer mehr Stiftungen prüfen die Fusion mit einer anderen Stiftung oder die Umwandlung in eine Verbrauchsstiftung. Was muss dabei beachtet werden?

Das Seminar richtet sich an angehende, neue und erfahrene Stiftungsratsmitglieder von kleinen und mittleren gemeinnützigen Stiftungen, an Vertreter aus Aufsichts- und Steuerbehörden sowie an Berater (Recht, Finanzen, Förderung) aus dem Stiftungsumfeld. Wertvolle Inputs erhalten auch angehende Stifterinnen und Stifter. Die Teilnehmenden erhalten ein Teilnahmezertifikat.

Programm und Anmeldung

Zürich
Download: