Sie sind hier

Europäischer Tag der Stiftungen

Bei jeder Witterung ein Feiertag

In ganz Europa unterstützen über 140'000 Stiftungen mit gegen 60 Milliarden Euro ein weites Feld von Organisationen und Aktivitäten. Sie bewegen sich alle in einem komplexen Umfeld, das durch gesellschaftliche Entwicklungen, technologischen Fortschritt, Regulierungen, Bedürfnisse ihrer Partner aus der Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft und der weiterhin starken Kultur des Gebens beeinflusst wird. Wie das Wetter, ändern sich diese Einflüsse laufend und motivieren Stiftungen dazu, sich stetig anzupassen, um ihren Anteil am gesellschaftlichen Wohl zu gewährleisten. Für einen Tag im Jahr, jeweils am 1. Oktober, präsentieren sich diese Stiftungen europaweit und wollen damit die Kultur des Gebens fördern und zeigen, was philanthropisches Engagement bewirken kann.

In Europa betätigen sich Stiftungen in ganz unterschiedlichen Umfeldern mit ihren je spezifischen Eigenheiten, Vorteilen und Schwierigkeiten. Die Schweizer Stiftungslandschaft ist weiterhin eine Erfolgsgeschichte und wächst seit Jahren beständig. Europaweit nimmt sie einen Spitzenplatz ein. Hierzulande engagieren sich über 13'000 gemeinnützige Stiftungen in Kultur, Gesundheit, Sozialem oder in der Entwicklungshilfe. Mit einem Förderungskapital von 1.5 bis 2 Milliarden Franken sind sie nicht die entscheidenden Akteure, aber jene, die einen Unterschied machen können. In der Schweiz sind die Wetter- beziehungsweise Rahmenbedingungen für gemeinnützige Stiftungen grundsätzlich gut. Aber nicht überall ist das Klima so vorteilhaft wie in der Sonnenstube Schweiz. So sieht sich Madgalena Pękacka, Vizevorsitzende des Donors and Foundations Network Europe (DAFNE) und Geschäftsführerin des Polish Donors Forums, schwierigen Verhältnissen gegenüber: «In Polen spüre ich einen kalten Wind, der von neuen Gesetzgebungen herweht, welche die staatliche Unterstützung zivilgesellschaftlicher Organisationen, die Demokratie und Rechtstaat fördern, beschränken. Nationale Verbände und das Donors Forum arbeiten 365 Tage im Jahr für ein gutes Klima, das Stiftungen und Geberinnen und Gebern nützt. Sie helfen ihnen auch dabei, sich auf Wetterwechsel vorzubereiten. Für einen Tag, dem 1. Oktober, feiern wir europaweit deren Engagement.»

Die Wetterlage für Stiftungen in Europa

Europaweit haben Vertreterinnen und Vertreter von nationalen Stiftungsverbänden einen Wetterbericht produziert - schön zusammengestellt in diesem kleinen Video:

Vielfalt und Engagement in der Schweiz

Rund um den Europäischen Tag der Stiftungen fanden auch in der Schweiz vielfältige Veranstaltungen statt, einerseits um den Austausch unter Stiftungen zu fördern und andererseits um einen Einblick in die Stiftungswelt zu ermöglichen. SwissFoundations hat sich in diesem Rahmen mit zwei Veranstaltungen beteiligt.

Dazu zählt das sehr gut besuchte Forum des Fondations in Lausanne zu Fragen guter Stiftungsführung. Über 220 Vertreterinnen und Vertreter von Stiftungen, Aufsichtsbehörden und aus der Politik haben über Strategie, Selbstregulierung und über Stiftungsorganisation und -arbeit diskutiert.

Das Stiftungsgespräch in Zürich beschäftigte sich wiederum mit der Zukunft und den Herausforderungen für Stiftungen, die sich aus den gesellschaftlichen und technologischen Entwicklungen ergeben können.

Besonders spannend war der vom Center for Philanthropy Studies organisierte Stadtrundgang zur Stiftungsstadt Basel. Über 70 Teilnehmende liessen sich in die jahrhundertealte Geschichte des Mäzenentums und der Philanthropie in Basel einführen. Von der Gründung der Universität führte der Weg durch die Jahrhunderte über die Bedeutung des Humanismus bis zur modernen Unternehmensstiftung.
 

Aufruf an die gemeinnützigen Stiftungen in der Schweiz: Machen Sie 2018 mit!

SwissFoundations und seine Partner möchten die gemeinnützigen Stiftungen in der Schweiz dazu aufrufen, sich an diesem Aktionstag zu beteiligen. Ob eine spezifische Aktion oder eine bestehende Veranstaltung am 1. Oktober 2018: Die Möglichkeiten für ein Engagement sind vielfältig. Ihre Aktivitäten können Sie auf der Website www.tag-der-stiftungen.ch prominent ankündigen.

Hintergrund

Für die Schweiz haben SwissFoundations und proFonds gemeinsam die Trägerschaft übernommen. Die beiden Organisationen betreuen zusammen mit dem Sponsoringpartner stiftungschweiz.ch die Website www.tag-der-stiftungen.ch. Ziel ist es, dass sich Schweizer Stiftungen mit Projekten, Veranstaltungen, Einladungen und Präsentationen am Tag der Stiftungen beteiligen.
Initiiert wurde der Tag vom Donors and Foundations Networks Europe (DAFNE). Das DAFNE setzt sich aus 24 Stiftungsverbänden aus ganz Europa zusammen und repräsentiert mehr als 6.000 europäische Stiftungen. Das Netzwerk hat sich zum Ziel gesetzt, den Erfahrungs- und Wissensaustausch der Stiftungsverbände Europas zu fördern und zu stärken. SwissFoundations gehört zu den Gründungsmitgliedern von DAFNE.

Projektträger

 

Haus der Stiftungen
Kirchgasse 42
CH-8001 Zürich

Telefon +41 44 440 00 10
Fax +41 44 440 00 11
E-mail:  INFO@SWISSFOUNDATIONS.CH


 

Dufourstrasse 49
CH-4052 Basel

Telefon +41 61 272 10 80
E-mail: info@profonds.org

Sponsoringpartner

 

Philanthropy Services AG
Rittergasse 35
CH-4051 Basel

E-mail: office@stiftungschweiz.ch