Sie sind hier

Stiftungsliteratur

Die Bibliothek bietet Ihnen eine Auswahl an stiftungsrelevanter Literatur. Die unten stehenden Begriffe ermöglichen eine gezielte Recherche nach bestimmten Themen.

Christin ter Braak-Forstinger

Conscious Investing

Practitioners' views on holistic investing approaches that benefit people and the planet

«Conscious Investors» oder «Bewusste Investoren» sehen sich heute als proaktive Gestalter, als reflektierte und selbstbestimmte Investoren. Sie sind Teil einer wachsenden Bewegung, die davon überzeugt sind, dass sie mehr erreichen, wenn sie sich vom Big Picture leiten lassen: von den weiten systemischen Auswirkungen ihrer Investitionsentscheidungen. Im neu erschienenen Buch von Christin ter Braak-Forstinger kommen auch eine Reihe erfahrener, internationaler Investoren, die «bewusstes Investieren» schon länger praktizieren, zu Wort. Darunter finden sich z.B. Charly Kleissner und John Fullerton oder Stiftungen wie die ELEA Foundation aus Zürich oder die Scheuch Foundation aus Wien. 
 
Mehr Informationen 

Harrimann House
2017
ISBN 978-0-85719-617-0
Rolf D. Häßler und Axel Wilhelm

Nachhaltige Kapitalanlagen für institutionelle Investoren

Anlässlich der Jahreskonferenz 2017 der UN Principles for Responsible Investment (PRI) in Berlin hat das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) einen neuen Leitfaden zur nachhaltigen Kapitalanlage für institutionelle Investoren vorgestellt. Er soll speziell kleine und mittelgroße institutionelle Investoren dabei unterstützen, Nachhaltigkeitskriterien in ihre Kapitalanlage zu integrieren, um so von den Vorteilen einer nachhaltigen Kapitalanlage zu profitieren.
Der Leitfaden kann in gedruckter Fassung kostenlos beim FNG bestellt werden und steht zudem auf der Website des FNG zum Download zur Verfügung.

Forum Nachhaltige Geldanlagen e.V.
2017
Daniel Zöbeli und Daniela Schmitz

Rechnungslegung für Nonprofit-Organisationen

Ein praktischer Kommentar zum neuen Swiss GAAP FER 21

Die Autoren zeigen in anschaulicher Weise, wie ein aussagekräftiger Jahresabschluss einer Nonprofit-Organisation aufgebaut sein soll und wie er zu verstehen ist. Sie erläutern sämtliche massgeblichen Bestimmungen von Swiss GAAP FER 21 sowie der ergänzenden Kern-FER und legen dar, wie diese im Jahresabschluss umzusetzen sind. Der Kommentar zeigt alle wesentlichen Schnittstellen zum neuen Rechnungslegungsrecht sowie zu den wichtigen NPO-Governance-Standards auf (z.B. von Zewo, CURAVIVA, SwissFoundations). Zahlreiche Beispiele aus der aktuellsten Rechnungslegungspraxis und weitere Muster veranschaulichen die Ausführungen und erleichtern die Anwendung von Swiss GAAP FER 21.

Das um neueste Studienergebnisse und Auslegungen ergänzte Nachschlagewerk beinhaltet in seiner 3. Auflage alles Wichtige zu Bewertung, Gliederung der Jahresrechnung, besonderen Positionen von Bilanz und Betriebsrechnung, Rechnung über die Veränderung des Kapitals, Geldflussrechnung, Anhang, Leistungsbericht und Konsolidierung.

Mehr Informationen

orell füssli Verlag
2017
ISBN 978-3-280-07390-2
Loïc Pfister

La fondation

Dans cet ouvrage, Loïc Pfister suit et explique la vie d'une fondation, de sa constitution à sa dissolution. Les questions telles que la gouvernance, la responsabilité du conseil, la modification de la fondation ou la fiscalité sont abordées et étoffées par de nombreux conseils et exemples concrets. L'objectif de cet ouvrage est ainsi d'offrir aux praticiens et aux membres de conseils de fondation une approche pratique des enjeux juridiques auxquels ils sont quotidiennement confrontés.

Plus d'informations

Éditions Schulthess
2017
ISBN 978-3-7255-8594-6

Statistique de poche de la culture en Suisse 2017

L’Office fédéral de la culture OFC et l’Office fédéral de la statistique OFS ont publié la dernière édition de la Statistique de poche de la culture en juillet 2017. La Statistique de poche de la culture présente de manière concise et claire des informations statistiques sur la culture et l’économie culturelle de la Suisse. SwissFoundations a apporté sa contribution avec des chiffres relatifs au financement de la culture par les fondations. La Statistique de poche 2017 est disponible dans les quatre langues nationales en ligne au format PDF ou en version papier.

Plus d'information et téléchargement

Office fédéral de la culture
2017

Taschenstatistik Kultur in der Schweiz 2017

Das Bundesamt für Kultur BAK und das Bundesamt für Statistik BFS haben im Juli 2017 die neuste Ausgabe der Taschenstatistik Kultur veröffentlicht. Die Taschenstatistik Kultur stellt in knapper und übersichtlicher Form statistische Informationen zur Kultur und Kulturwirtschaft in der Schweiz zur Verfügung. SwissFoundations hat sich mit Zahlen zur Kulturförderung durch Stiftungen beteiligt. Die Taschenstatistik für das Jahr 2017 kann in den vier Landesprachen online per PDF oder Print bezogen werden.

Mehr Informationen und Download

Bundesamt für Kultur
2017

Le Rapport sur les fondations en Suisse 2017

Les nouveaux chiffres, faits et tendances concernant le secteur suisse des fondations sont dès le 15 mai 2017 à disposition. Nous sommes fiers de vous présenter la nouvelle édition du Rapport sur les fondations en Suisse. Cette année encore, le Rapport constitue la principale source d’informations à propos de l’état et de l’évolution de notre secteur des fondations. Cette édition consacre son focus géographique aux fondations de Suisse romande. En plus de données démographiques, la publication fournit des indicateurs financiers détaillés à propos du secteur des fondations dans les cantons de Fribourg, Genève, Neuchâtel, Jura et Vaud. 

Plus d'informations et commande : CLIQUEZ ICI

Le Centre d’Etudes de la Philanthropie en Suisse (CEPS) de l’Université de Bâle, SwissFoundations et le Centre pour le droit des fondations de l’Université de Zurich
2017
ISBN 978-3-9524241-8-6

Der Schweizer Stiftungsreport 2017

Die neusten Zahlen, Fakten, Trends zum Schweizer Stiftungssektor sind ab sofort erhältlich. Wir präsentieren stolz die neuste Ausgabe des Schweizer Stiftungsreports. Auch dieses Jahr ist der Report die wichtigste Informationsquelle zu Zustand und Entwicklung des hiesigen Stiftungssektors. Der Stiftungsreport enthält 2017 einen Regionenfokus, der sich im Detail mit dem Stiftungsplatz Romandie beschäftigt. Neben demographischen Entwicklungen bietet der Report detaillierte Finanzkennzahlen zum Stiftungswesen in den Kantonen Freiburg, Genf, Neuenburg, Jura und Waadt. 

Mehr Informationen und Bestellung: HIER KLICKEN

Center for Philanthropy Studies (CEPS) der Universität Basel, SwissFoundations und Zentrum für Stiftungsrecht an der Universität Zürich
2017
ISBN 978-3-9524241-8-6
Bundesverband Deutscher Stiftungen (Hg.)

StiftungsReport

Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat im April 2017 den StiftungsReport veröffentlicht. Der StiftungsReport gibt erstmals einen Überblick über das Engagement der Stiftungen in der Entwicklungszusammenarbeit und zeigt Potenziale auf. Dabei wird deutlich, wie wichtig Partnerschaften und Kooperationen sind und dass es um weit mehr geht als Fördergelder. Ein Schwerpunkt des StiftungsReports ist zudem das globale Lernen.
 
Mehr Informationen
 

2017
ISBN 978-3-941368-87-3
Bundesverband Deutscher Stiftungen (Hg.)

StiftungsWelt 01-2017: Kapital und Wirkung

Aus der Niedrigzinsphase ist eine Nullzinsphase geworden. Dies stellt viele Stiftungen vor Herausforderungen. Wie können Stiftungen in dieser Situation konstruktiv planen und erfolgreich wirtschaften, um weiterhin eine größtmögliche Wirkung zu erzielen? Welche neuen Ideen sollten weiterentwickelt werden, auf welche bewährten Modelle lässt sich zurückgreifen? Mit zahlreichen Praxisbeispielen, Expertentipps, Artikeln und Interviews gibt die StiftungsWelt 01-2017 Einblicke in die Vielfalt von Strategien und Geschäftsmodellen von Stiftungen.
 
Mehr Informationen
 

2017

Seiten

Grantcraft

Praxisorientierte Ratgeberreihe für Förderstiftungen. Neu mit europäischen Ausgaben. Alle Ausgaben (darunter 8 deutsche Übersetzungen) stehen kostenlos zur Verfügung. Download

SwissFoundations Glossar